Das Internet

Der Uhl versteht die neue Welt scheinbar auf eine ganz eigenartige Weise. Der Kauder ist weiterhin berühmt für das Kauderwelsch. Es ist ein Medium, und was man damit macht ist wie bei anderen Medien. Das Internet ist weder böse noch gefährlich. Gefährlich sind die Sprüche der Extremisten aller Lager. Da darf sich ein pseudo-„Sicherheitsfanatiker“ gerne dazu rechnen.
Doch alles was neu ist stößt bei einigen schon seit Jahrhunderten auf Ablehnung, war das nciht schon beim Buchdruck so? Gefahr für die Kirche nicht mehr die alleinige Wahrheit zu kennen und handschriftlich an einen kleinen Kreis weiter zu geben?
Ist das „ihr Problem“ ?
Erkennen sie, dass mit dem Internet es jedem möglich ist, Informationen zu erlangen, die sie sonst einfach vor dem Volk verstecken konnten, Wissen über Dinge zu begrenzen und das Volk von Wahl zu Wahl zu verführen?
Genug…